Hebamme Tanja Dittjen
Rundum begleitet in der Schwangerschaft

Wenn gute Hoffnung zu früh endet

Hebammen begleiten Frauen und Familien auch bei unsicheren Schwangerschaften und Tod- oder Fehlgeburten. Selbst wenn die Schwangerschaft in einer frühen Schwangerschaftswoche zu Ende ist, unterstützen wir den physiologischen Verläufe der "kleinen Geburt". Nur in sehr seltenen Fällen ist ein chirurgischer Eingriff notwendig, welcher in Deutschland jedoch sehr häufig empfohlen wird.

Bitte nutzen Sie das Kontaktformular auch, wenn Sie Hilfe bei drohender Fehlgeburt oder Wochenbettbesuche nach einem Abort benötigen.